Kinder GPS Tracker Vergleich 2018

Kinder GPS Tracker im Straßenverkehr

Kind allein unterwegs – Bildrechte: © Trackimo

Der Sommer zeigt seine heiße Seite und die Sommerferien steuern langsam dem Ende in vielen Bundesländern entgegen. Für viele Eltern und Kinder beginnt nun die Vorbereitung auf das neue Schuljahr. Blöcke, Stifte, Hefter und vieles Mehr landet im Einkaufswagen, um den Kindern einen schönen Schulalltag zu bescheren.

Bei vielen Eltern beginnt jedoch mit dem Ende der Ferien auch wieder die Zeit der Angst um Ihre Kinder. Für viele ist der Schulweg nicht nur 500m lang, sondern Bus oder Bahn bringen die Kinder über einen Schulweg von meist mehr als 5km zum Ort des Lernens. Am meisten Sorge bereiten die ABC-Schützen, welche oft zum ersten Mal gänzlich auf sich allein gestellt sind. Was passiert wenn sie sich verlaufen? Was, wenn sie zu spät zu Bus oder Bahn kommen oder sich die Route ändert? Wenn das Kind nicht pünktlich an besprochenen Orten erscheint, malen sich die meisten Eltern sofort die schlimmsten Szenarien aus. Auch im Jahr 2015 steigt die Angst vor dem Verschwinden der eigenen Kinder immer weiter an.

Doch auch die Technik entwickelt sich immer weiter. So gibt es im Jahr 2015 schon einige kostengünstige Alternativen, um zu jeder Zeit die Sicherheit und das Wissen zu besitzen, wo sich das eigene Kind gerade aufhält: Kinder GPS Tracker

 

Was ist ein Kinder GPS Tracker?

Ein Kinder GPS Tracker unterscheidet sich nicht deutlich von anderen GPS Trackern. In dem kleinen Gerät befindet sich ein Akku, eine SIM-Karte, sowie ein Microcontroller. Je nach Ausführung kann man mit diesem per SMS, App oder online regelmäßig die Position des Geräts abrufen. (Mehr über den Aufbau eines GPS Tracker erfahren)

Welche Faktoren spielen bei einem Kinder GPS Tracker eine wichtige Rolle?

GPS Sender können die verschiedensten Anwendungszwecke erfüllen. Jeder Anwendungszweck hat seine speziellen Anforderungen. In einigen Punkten sollte sich ein Kinder GPS Tracker deshalb von anderen GPS Trackern unterscheiden:

  • Größe: Man sollte bei GPS Trackern für Kinder speziell auf die Größe der Tracker achten. Er soll schließlich in Schultasche oder gar in die Hose des Sprösslings passen. Aus diesem Grund, sollte der Tracker so klein wie möglich sein. Inzwischen gibt es auch Anbieter, welche GPS Uhren für Kinder anbieten, welche durch die Tarnung als Uhr gar nicht mehr auffallen.
  • Gewicht: Auch beim Gewicht sollte man bedenken, dass es nicht zu hoch ist, wenn es von Kindern in der Hosentasche getragen werden sollte. Denn schließlich soll es kein Fremdkörper darstellen. In der Schultasche spielt das Gewicht keine übergeordnete Rolle, sollte aber allgemein 100g nicht überschreiten.
  • Akku: Die wohl größte Rolle bei einem GPS Tracker für Kinder spielt die Leistung des verbauten Akkus. Oftmals sind Kinder bis zu 8 oder 9 Stunden unterwegs. Der GPS Tracker sollte die ganze Zeit erreichbar sein und nicht ausfallen. Dies kann von GPS Trackern mit sehr starken Akku (Mehr als 1000 mAh) oder aber mit intelligenten Energiesparsystemen erreicht werden.
  • SOS-Funktion: Im Notfall sollte das Kind die Möglichkeit haben, seine Eltern direkt zu benachrichtigen. Aus diesem Grund sollte der Tracker eine SOS oder Notfall-Funktion haben, welche die Eltern sofort per App oder SMS informiert.

Neben diesen wichtigen Faktoren gibt es sicherlich noch weitere kleinere Faktoren beim Kauf eines GPS Tracker für Kinder zu beachten, welche den Komfort in der Anwendung verbessert. Wir empfehlen auf folgende Eigenschaften/Funktionen zu achten:

  • App/Software: Der GPS Tracker sollte eine Software besitzen und die Position nicht ausschließlich per SMS senden. Eine gute Software hat meist sogar die Möglichkeit, sichere und unsichere Bereiche für den Schützling auf einer Karte zu markieren. Sollte das Kind einen unsicheren Bereich betreten, werden die Eltern sofort informiert. Bei einem SMS Tracking gerät man schnell in Versuchung, die Position zu oft abzufragen.
  • Kostensicherheit: Viele GPS Tracker arbeiten mit freien SIM-Karten. Das bedeutet, man muss sich eine Prepaid-/Vertrags-Karte holen und diese im Tracker einsetzen. Oftmals ist aber zu Beginn noch gar nicht klar, wieviel die Anwendung im Endeffekt kostet. Andere Anbieter bieten einen integrierten Tarif für ganz Europa an, welcher sogar eine Kostendeckelung enthält. Diese Variante ist, unser Meinung nach, deutlich sicherer im Ernstfall, als die Nutzung einer eigenen SIM-Karte

Welcher Kinder GPS Tracker ist der Beste?

Nach vielen Testreihen mit den verschiedensten GPS Trackern und Anwendungsfällen haben wir ein großes Know-How rund um das Thema GPS Tracker aufgebaut. So haben wir auch einen seperaten Test für Kinder GPS Tracker durchgeführt und haben die TOP 3 Kinder GPS Tracker 2015 hier aufgelistet:

1. Platz

Trackimo

Trackimo GPS Tracker Bild

„Der Trackimo erfüllt alle Anforderungen und kann bei allen beschrieben Faktoren eine hervorragende Lösung liefern!

Punktedurchschnitt im allgemeinen GPS Tracker Test:
8,9 von 10

Erreichte Punktzahl im Kinder GPS Tracker Test:
94 von 100

Testbericht:
Der Trackimo Testbericht

2. Platz

Kippy GPS Tracker

Kippy GPS Tracker Bild

„Erfüllt die Faktoren mit Bravur, ist jedoch speziell für Haustiere ausgelegt und etwas teuer.“

Punktedurchschnitt im allgemeinen GPS Tracker Test:
9,2 von 10

Erreichte Punktzahl im Kinder GPS Tracker Test:
85 von 100

Testbericht:
Der Kippy GPS Tracker Testbericht

3. Platz

Trax

TK 5000 im GPS Tracker Test

„Guter Preis und Ansatz, aber zu viele Optimierungsmöglichkeiten und Alternativen für diesen Zweck.“

Punktedurchschnitt im allgemeinen GPS Tracker Test:
8,4 von 10

Erreichte Punktzahl im Kinder GPS Tracker Test:
82 von 100

Testbericht:
Der Trax Testbericht

Unser eindeutiger Sieger für die Kategorie Kinder GPS Tracker ist der Trackimo GPS Tracker. Er besticht bei allen wichtigen Faktoren mit guten Leistungen und bietet zudem eine kostengünstige Alternative zum Kippy GPS Tracker. Auch in der Anwendung haben wir nur positive Erfahrungen mit dem Trackimo GPS Tracker gemacht. Zudem ist er auch für andere Anwendungszwecke offen und man kann Tag für Tag entscheiden, was verfolgt weden soll. Wenn jemand auf der suche nach einem Kinder GPS Tracker für seinen Schützling ist, hat er ihn jetzt definitiv gefunden. In den kommenden Monaten werden wir uns außerdem ausführlich mit GPS Uhren beschäftigen und diese noch einmal im Bezug auf das Tracking von Personen vergleichen. Wird der Trackimo dann immer noch die besten Karten haben? Wir werden es sehen!

Teile es!
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Linkedin
Contact us