TK-Star – GPS Tracker Test

TK-Star

59,99
TK-Star
7.7

Genauigkeit

8/10

    Usability

    7/10

      Akku

      8/10

        Größe

        9/10

          Verarbeitung

          8/10

            Vorteile

            • Kleine Baugröße
            • Relativ genau
            • Starker Akku (1000 mAh)

            Nachteile

            • Schlechte App
            • Mittelmäßige Verarbeitung

            Kurzbeschreibung:

            Der TK-Star besticht im GPS Tracker Test durch seine relativ kleine Baugröße von 52*52*21 mm. Damit eignet er sich neben der Nutzung als GPS Sender für Autos, auch für die Ortung von Personen und größeren Hunden. Bei kleineren Hunden oder Katzen kann das Gewicht von ca 50 Gramm zu einem Problem werden. Der GPS Sender zählt zu den Trackern der Kategorie „Tracker mit SIM-Karte“ und kann ausschließlich mit einer eingelegten SIM-Karte betrieben werden. Er verfügt neben der Möglichkeit zur Ortung durch die GPS Koordinaten, auch die Möglichkeit eine ungefähre Position über die Mobilfunkzelle zu ermitteln (GSM-Position). Optisch wirkt er sehr ansprechend und hochwertig. Zudem soll er die Eigenschaft besitzen, wasserdicht zu sein.

            Test:

            Genauigkeit im GPS Tracker Test:

            Der TK-Star erzielte im GPS Tracker Test mit einer durchschnittlichen Genauigkeit von 5-8m den angegebenen Wert der Produktbeschreibung. Selbst in kleineren Gebäuden (Einfamilienhaus, Wohnblock) funktionierte die Positionierung über GPS sehr genau. Lediglich in größeren Gebäuden wie Einkaufszentren, gut abgeschirmten oder unterkellerten Gebäuden, konnte vermehrt keine GPS-Position ermittelt werden. Dort konnte jedoch eine GSM-Position erfolgen, womit man eine ungefähre Position (Genauigkeit auf ca 300-150m) ermitteln konnte. Dies kann im Ernstfall, wie z.B. einem Autodiebstahl, bereits von Vorteil sein.

            Usability im GPS Tracker Test:

            Leider gibt es keine mitgelieferte App für die Smartphone Betriebssysteme Android oder iOS. Die Kommunikation mit dem Tracker über das Smartphone kann lediglich per SMS erfolgen. Das bedeutet, dass die komplette Konfiguration vom Einlegen der SIM-Karte, bis hin zum Erfassen der GPS-Daten mit dem mühsamen Schreiben von SMS erledigt werden muss. Ist das Gerät aber einmal konfiguriert, funktioniert die Positionsabfrage per SMS prima. Ein weiterer Vorteil ist die GPRS-Verbindung. Hierbei besteht die Möglichkeit, das von der SIM-Karte zur Verfügung stehende Datennetz zu nutzen und den GPS Sender die Positionsdaten an einen Server senden zu lassen. Hierzu liegen Konfigurations-IP und weitere Hinweise bei. Ist die GPRS-Konfiguratio nabgeschlossen, kann man über die Web-Plattform des Anbieters, den Tracker live auf einer Karte (Google Maps) verfolgen. Ein nettes Gadget ist die SOS-Taste am Tracker. Wird diese für eine längere Zeit (3 Sekunden) gedrückt, bekommt man eine Notruf-SMS mit den aktuellen Koordinaten und einem Hinweis, dass es sich um einen Notruf handelt, auf das Smartphone gesendet.

            Achtung: Bei der Konfiguration und der Nutzung per SMS können erhebliche Gebühren anfallen. Passenden Tarif für die Tracker-SIM-Karte auswählen. Jetzt einen passenden Tarif für den GPS Tracker finden.

            Akku im GPS Tracker Test:

            Unser GPS Tracker Test erstreckte sich über mehrere Tage in verschiedenen Anwendungsbeispielen. 2 Tage wurde der TK-Star von unserem Hund als perfekter Tester getragen, 1 Tag fuhr der Tracker im Auto mit (ohne Anschluss an das Bordsystem per KFZ-Ladekabel) und an einem Tag unseres GPS Tracker Test wurde er von einer Person getragen. Schnell wurde deutlich, dass die Akkulaufzeit je nach Anwendungsfall sehr variieren kann. Nutzt man zudem noch die GPRS-Datenübertragung und nicht die SMS-Kommunikation, wird der Akku noch mehr beansprucht. Nutzt man den GPS Sender ausschließlich per SMS-Kommunikation, velrängert sich die mögliche Akkulaufzeit.

            Die durchschnittliche Betriebszeit von ca 12 Stunden ist auf das intelligente Akku-System zurückzuführen. Bewegt sich der GPS Tracker länger als 5 Minuten nicht, geht er in den Schlafmodus und verbraucht deutlich weniger Energie. Bewegt er sich wieder, wird der Sender munter und ist wieder erreichbar. Der Hund war in dem Fall am Aktivsten. Die Person hatte einen normalen Arbeitstag, der GPS Tracker war also für längere Zeit im Schlafmodus. Und im 3. Anwendungsfall stand das Auto über mehrere Stunden, was in dern normalen Anwendung ebenfalls zutreffen sollte.

            Achtung: Bei Verwendung der GPRS-Übertragung hat der Übertragunsintervall einen enormen Einfluss auf die Akkulaufzeit. Der Intervall kann von 30 Sekunden bis zu 10 Stunden beliebig gewählt werden.

            Größe im GPS Tracker Test:

            Die relativ kleine Baugröße von gerade mal 52x52x21 Millimeter macht den GPS Tracker zu einem wahren Mini Tracker und damit zum optimalen Weggefährten für Haustiere. Mit einem Gewicht von 44 Gramm zählt er zu den leichteren GPS Sendern und fällt damit positiv im GPS Tracker Test auf.

            Verarbeitung im GPS Tracker Test:

            Der TK-Star wirbt mit dem Versprechen wasserdicht zu sein. Das dieses Versprechen ein wenig trügt, sollte jedem bewusst sein. Um den Tracker zu laden, hat man eine kleine Gummilasche, welche den Mini-USB-Anschluss verschließt. Nach mehreren Öffnen und Schließen dieser Lasche, war die Dichtungsfunktion nicht mehr gegeben. Allein aus diesem Grund ist der Tracker nicht wasserdicht. Dass er dennoch im normalen Regen genutzt werden kann, steht außer Frage, wie der Test bewiesen hat.

             Fazit:

            Der Sender schließt den GPS Tracker Test mit einer Gesamtnote von 7,7 ab. Dies entspricht einer guten und durchschnittlichen Bewertung. Der Tracker zeichnet sich vor allem durch seine kleine Baugröße und das leichte Gewicht aus. Damit kann er sogar als GPS Tracker für Haustiere genutzt werden. Auch die Akkulaufzeit ist ausreichend. Die Verarbeitung und Usability könnten jedoch besser sein.

            Für den privaten Bereich für Kids und Haustiere ist er optimal geeignet. Man wird kaum einen besseren GPS Tracker in diesem Preissegment mit vergleichbarer Qualität finden. Wenn man mit den beschriebenen Abstrichen leben kann, ist der TK-Star der richtige GPS Tracker!

            Technische Details:

            • Netzwerk

              GSM / GPRS

            • Positionsgenauigkeit

              ca. 5 m

            • Akku

              1000 mAh – Li-Ionen-Akku

            • KFZ Ladekabel

              Vorhanden

            • Standby-Zeit

              Bis zu 240 Stunden

            • Gewicht

              44 Gramm

            • Größe

              52 x 52 x 21 Millimeter

            • Smartphone App

              Nicht vorhanden

            Auf Amazon ansehen
            Teile es!
            Share On Facebook
            Share On Twitter
            Share On Google Plus
            Share On Linkedin
            Contact us