Trax Play GPS Tracker Test

Trax Play GPS Tracker

84,99 €
Trax Play GPS Tracker
9.1

Genauigkeit

9.0/10

Usability

9.3/10

Akku

8.5/10

Größe

9.8/10

Verarbeitung

8.8/10

Vorteile

  • In über 100 Ländern funktionsfähig
  • Einfache Einrichtung durch integrierten Service
  • IP65 Schutz
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Beschränkung auf Ortungsfunktion

Kurze Beschreibung:

Mein Neffe und ich haben uns den Trax Play GPS Tracker mal genauer angeschaut und in diesem Test bewertet. Anders als bei früher gestesteten Modellen handelt sich beim Trax Play auch wirklich nur um einen auf die wesentlichen Funktionen konzentrierten GPS Tracker. Trax Play fungiert also beispielsweise nicht als Telefon, sondern soll einzig und allein der Ortung Eurer Kinder dienen.

Genauigkeit im GPS Tracker Test:

Im Test mit meinem Neffen war die Ortung äusserst genau. Innerhalb von Gebäuden gab es bei Tracker eine Abweichung, allerdings nur teilweise und auch nur wenige Meter. Das ist eigentlich normal und akztepabel. Der Trax Play* erzielte also selbst Indoor noch relativ genaue Ergebnisse.

Usability im GPS Tracker Test:

Der Trax Play lässt sich unkompliziert in Betrieb nehmen. Es dauert wirklich nicht lange. Da die SIM-Karte bereits installiert ist, kann der Tracker quasi sofort genutzt werden. Ihr könnt online zwischen verschiedenen Tarifen wählen. Die monatliche Servicepauschale bewegt sich in einer Breite von 4 und 9 Euro. In dieser Pauschale ist die weltweite Nutzung des Senders bereits enthalten. Der Service von Trax Play* wird ins sage und schreibe 107 Ländern unterstützt. Auf der Webseite von Trax findet Ihr eine Liste mit allen abgedeckten Ländern. So könnt Ihr Eure Reisen im voraus planen.
Nach der Auswahl einer der angebotenen Pauschalen, kann die Installation der App fortgesetzt werden.Ist die App erst einmal installiert, gibt sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung vor, die durch alle wichtigen Schritte und Funktionen der Tracker App führt. Andere Tracker sind an dieser Stelle etwas komplizierter zu handhaben. Beim Trax Play läuft die Bedienung hingegen spielerisch einfach.
Die Bedienung der App ist ebenfall ein Kinderspiel. Alle wichtigen Funktionen des GPS Trackers sind bereits auf dem Startscreen zu finden. Ein Klick auf das jeweilige Symbole genügt und schon wird die zugehörige Funktionen ausgeführt. Der Sender an sich bedarf keiner Bedienung. Das Kind muss den Tracker einfach nur mit sich führen.

Mit Hilfe der GPS Echtzeitortung könnt Ihr jederzeit nachschauen, wo Euer Kind gerade ist. Der Standort Eures Nachwuchses wird Euch per Nachricht mitgeteilt.
In der kostenlosen App lassen sich auch Bereiche markieren, bei deren Verlassen oder Betreten eine Benachrichtigung erfolgt (Geo-fencing). Besonders spannend fanden wir die Funktion, benachrichtigt zu werden, sobald sich unser Töchterchen mit dem Sender um mehr als einen bestimmten, einstellbaren Radius vom verbundenen Smartphone entfernt. So haben nicht nur Kinder, sondern auch Eltern mehr Freiheiten. So kann man sich etwa beim Zoobesuch oder in einem Erlebnispark voneinander trennen, ohne dass man sich gleich verliert.

Akku im GPS Tracker Test:

Wir empfehlen den Akku des Trackers unmittelbar nach Erhalt erst einmal voll aufzuladen. Damit sollte er problemlos für 72 Stunden in den Dauerbetrieb gehen können.

Größe im GPS Tracker Test:

Der Trax Play* ist äusserst leicht und klein, was den Transport und die Befestigung sehr erleichtert. Der Tracker kann in den Farben Blau und Rosa bestellt werden.

Verarbeitung im GPS Tracker Test:

Der Trax Play hat wie die meisten Tracker ein Gehäuse aus Plastik, ist alles in allem aber solide verabeitet. Das Gerät machte auf uns einen sehr gut durchdachten Eindruck. Nicht nur sein Design, auch das Zubehör und seine intelligenten Funktionen sprechen für Know-how und Qualität. Zusätzlich zum Ladekabel werden auch zwei verschiedene Halterungstaschen standardmässig mitgeliefert. Dank eines Clips könnt Ihr den Trax Play an Taschen oder Rucksäcken befestigen. Die zweite Schutzhülle ist speziell für die Befestigung des GPS Trackers am Gürtel eines Kindes entwickelt worden, echt eine praktische Sache.

Fazit vom Trax Play GPS Tracker:

Unser Test des Trax Play GPS Trackers verlief rundum positiv. Das kleine Gerät bietet neben einer faszinierenden App auch eine ausgezeichnete GPS-Ortung. Dabei kann der Tracker erstaunlicherweise auch mit teureren Modellen sehr wohl mithalten. Durch die Beschränkung auf wenige Basis-Funktionen wird die Einrichtung deutlich erleichtert. Auch die Bedienung ist ausgesprochen kinderleicht.

Die Beschränkung des Trackers auf die Standort-Ortung macht ihn aber nicht zwingend schlechter als seine Konkurrenten. Ob ein GPS Tracker oder eine GPS Uhr mit Telefonfunktion sinnvoller ist hängt tatsächlich vom jeweiligen Bedarf bzw. den Einsatzszenarien ab.

Technische Details:

  • Netzwerk

    GSM / GPRS

  • Positionsgenauigkeit

    ca. 5 m

  • Akku

    Keine Angabe

  • KFZ Ladekabel

    Nicht vorhanden

  • Standby-Zeit

    Keine Angabe

  • Gewicht

    24 Gramm

  • Größe

    38x55x10 Millimeter

  • Smartphone App

    Vorhanden

Auf Amazon ansehen
Teile es!
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Linkedin
Contact us