Follow Fast Cars Testbericht

Follow Fast Cars

ca €.125,00
Follow Fast Cars
8.88

Genauigkeit

9/10

    Usability

    10/10

      Akku

      10/10

        Größe

        7/10

          Verarbeitung

          9/10

            Vorteile

            • Magnet-Halterung macht Anbringung im Auto sehr einfach
            • Extrem starker Akku
            • Flexibel durch App, SMS und Webplattform
            • EU-Prepaid-SIM erleichtert Einrichtung und Nutzung in Grenzregionen oder Ausland
            • Lebenslange kostenlose Nutzung der Webplattform

            Nachteile

            • Etwas groß und schwer
            • App nur in Englisch verfügbar
            • Derzeit nicht auf Amazon erhältlich

            Kurzbeschreibung:

            Der Follow Fast Cars Auto GPS Tracker kommt vom belgischen Hersteller Follow Fast. Dieser hat sich zur Aufgabe gemacht, das Handling mit einem GPS Tracker so einfach wie möglich zu machen. Der GPS Tracker kommt in 3 verschiedenen Größen, je nach gewünschter Akku-Größe und nach Wunsch auch mit vorinstallierter EU-Prepaid-Sim-Karte. Wir haben uns das Produkt einmal näher angesehen.

            Test:

            Genauigkeit im GPS Tracker Test:

            Der Auto GPS Tracker Follow Fast Cars ähnelt im GPS Tracker Test den anderen bekannten GPS Trackern und erreicht eine Genauigkeit von ca 5-10 Metern, was für ein Fahrzeug wohl völlig ausreichend sein sollte. Der verwendete GPS-Chip stammt von uBlox, welcher zum einen für eine hohe Qualität und zum Anderen für den „Nahezu-Standard“ in vielen GPS Trackern steht.

            Usability im GPS Tracker Test:

            Hier möchte ich vorweg anbringen, dass wir den Follow Fast Cars Auto GPS Tracker mit der vorinstallierten EU-Prepaid-SIM getestet haben. Das bedeutet, dass wir keinerlei Hangriffe beim Setup machen, sondern lediglich den Akku aufladen mussten. Im Anschluss konnten wir ihn direkt an einem beliebigen Platz im Auto platzieren, da er über eine Magnet-Halterung verfügt. Selbst heute arbeiten viele GPS Tracker noch mit dem SMS Verfahren, was jedoch gegen das Prinzip einer einfachen Usability spricht. Follow Fast lässt dem Nutzer hier beide Optionen offen. Zum Einen steht dem Nutzer eine englischsprachige App zur Verfügung, zum Anderen reagierte der Tracker in unsrem Test auch auf zahlreiche SMS-Kommandos und verschiedene Alarme. Ein weiterer Vorteil ist die lebenslange, kostenlose Nutzung einer Webplattform, mit welcher man den GPS Tracker bequem vom heimischen PC aus beobachten kann.

            Durch das hohe Gewicht und dem angedachten Verwendungszweck dürfte klar sein, dass es sich hier vorrangig um einen Auto GPS Tracker handelt und eher nicht zum Einsatz bei Mensch und/oder Tier gedacht ist.

            Akku im GPS Tracker Test:

            Ein interessanten Ansatz verfolgt der Hersteller beim Akku des Follow Fast Cars. Der Kunde hat dabei die Wahl zwischen 3 verschiedenen Akku-Kapazitäten (700 mAh, 7.000 mAh, 10.000 mAh) und kann sich selbst die passende Lösung auswählen. Wir betrachten in unserem Test aber eher die beiden größeren Varianten, da die kleinste Version mit nur 700 mAh nicht wirklich konkurrenzfähig ist und mit weiteren Spezifikationen von den größeren „Brüdern“ abweicht. Mit 10 000 mAh hat man ausreichend Spielraum für eine Langzeitbeobachtung, ohne dass der GPS Tracker wieder aufgeladen werden muss. In unserem Test mit Live-Tracking hielt der Akku ganze 48 Stunden, wobei unser Fahrzeug natürlich nicht 48 Stunden Non-Stop unterwegs war. Solch eine große Kapazität können nicht viele andere GPS Tracker in diesem Preissegment liefern. Durch die verschiedenen Lademöglichkeiten ist der Auto GPS Tracker auch wieder schnell einsatzbereit.

            Größe im GPS Tracker Test:

            Die Größe von 65 x 120 x 35 Millimiter übertrifft die Größe der meisten GPS Tracker in unserem Test. Dabei muss jedoch bedacht werden, dass dieser Tracker, durch seine Magnethalterung, an jeden beliebigen Platz im Auto befestigt werden kann. Der Hauptgrund für die Größe ist hierbei natürlich der extrem starke Akku. Das ist beim etwas „erhöhten“ Gewicht auch der Fall.

            Verarbeitung im GPS Tracker Test:

            Der Follow Fast Cars ist in Summe sehr vernünftig verarbeitet. Durch seine IPX5 Schutz ist er gegen unglaublich viele äußere Einflüsse geschützt. Wählt man die integrierte Prepaid-SIM, muss man ihn nicht mal öffnen. Insgesamt ein sehr befriedigender Gesamteindruck

            Fazit vom Follow Fast Cars:

            Der Follow Fast Cars zählt in jedem Fall zu den Auto GPS Trackern mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis. Es ist nicht einfach einen so soliden GPS Tracker mit so großer Akku-Kapazität und weiteren Vorteilen (Prepaid-SIM, Magnethalterung) für nur ca 125 € zu erhalten.

            Bei uns hat der Tracker im Test sehr viel Sympathiepunkte gesammelt und wir können eine Kaufempfehlung aussprechen!

            Technische Details:

            • Netzwerk

              GSM / GPRS

            • Positionsgenauigkeit

              ca. 5-10 m

            • Akku

              7.000 – 10.000 mAh – Li-Ionen-Akku

            • KFZ Ladekabel

              Nicht vorhanden – separat erhältlich

            • Standby-Zeit

              Bis zu 2500 Stunden

            • Gewicht

              220 Gramm

            • Größe

              65x35x120 Millimeter

            • Smartphone App

              Vorhanden

            Im Shop ansehen
            Teile es!
            Share On Facebook
            Share On Twitter
            Share On Google Plus
            Share On Linkedin
            Contact us