Follow Fast Cars Testbericht

Der Follow Fast Auto GPS Tracker kommt vom belgischen Hersteller Follow Fast. Dieser hat sich zur Aufgabe gemacht, das Handling mit einem GPS Tracker so einfach wie möglich zu machen. Der GPS Tracker kommt in 3 verschiedenen Größen, je nach gewünschter Akku-Größe und nach Wunsch auch mit vorinstallierter EU-Prepaid-Sim-Karte. Wir haben uns das Produkt einmal näher angesehen.
Details

Kategorien: GPS Sender ab 100€, GPS Sender bis 100€ und GPS Tracker Auto.

TK 5000 XL AW Testbericht

Der GPS Tracker TK 5000 ist nun auch als Upgrade in der Variante TK 5000 XL erhältlich. Der Hersteller hat hier vor allem an der Akku-Leistung gearbeitet und diese sogar verdoppelt. Doch wir haben auch die restlichen Funktionen unter die Lupe genommen und geschaut, ob sich ein Kauf der neuen Version lohnt!
Details

Kategorien: GPS Sender ab 100€, GPS Tracker Auto und GPS Tracker Haustiere.

Trackimo GPS Tracker im Test

Der Trackimo GPS Tracker ist ein vielseitig einsetzbarer GPS Tracker welcher erst seit kurzer Zeit auf dem Markt ist. Mit einem Preis von knapp 100€ liegt er im unteren Mittelfeld und möchte speziell mit seiner Vielseitigkeit punkten. Die Macher konzentreiren sich nicht auf eine Sicherheitsnische, sondern wollen so viele Bereiche wie nur möglich mit einem Tracker abdecken. Doch ist er wirklich so vielseitig? Wir haben es getestet!
Details

Kategorien: GPS Sender bis 100€, GPS Tracker Auto, GPS Tracker Haustiere und GPS Tracker Menschen.

GPS Tracker TK103A im Test

Der GPS Tracker TK103A welcher speziell für Autos, bzw. allgemein für Fahrzeuge vorgesehen ist. Er zählt zu den günstigen GPS Trackern, liefert zudem aber passendes Zubehör zum Anschluss an die Bordelektronik und schalten von Ausgängen um die Zufuhr von Öl zu verhindern und damit ein Starten des Wagens zu blockieren. Wir haben ihn ausgiebig getestet und schauen, was ein GPS Tracker für ca. 40€ in der Lage ist zu leisten.
Details

Kategorien: GPS Sender bis 100€ und GPS Tracker Auto.

TK 5000 – GPS Tracker Test

Der TK5000 ist laut Hersteller der "Mercedes" unter den GPS Trackern. Ob er diese Aussage auch im GPS Tracker Test bestätigen kann? Neben einem sehr starken Li-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 1100 mAh, verfügt er neben der SMS-Kommunikation über die Möglichkeit der reinen GPRS-Kommunikation. Die komplette Konfiguration kann also per GPRS-Datenverbindung durchgeführt werden. Zusätzlich bietet er die Möglichkeit für das Loggen von bis zu 100.000 Positionen, welche später per USB ausgelesen werden können. Als weiteres besonderes Extra fällt der Passwort-Schutz des Trackers auf. Dieser kann mit einer PIN versehen werden und auch die SIM-Karte darf ihren Sicherheits-PIN behalten, was nur bei wenigen GPS Sendern sonst der Fall ist.
Details

Kategorien: GPS Sender ab 100€, GPS Tracker Auto und GPS Tracker Haustiere.

TK-Star – GPS Tracker Test

Der TK-Star besticht im GPS Tracker Test durch seine relativ kleine Baugröße von 52*52*21 mm. Damit eignet er sich neben der Nutzung als GPS Sender für Autos, auch für die Ortung von Personen und größeren Hunden. Bei kleineren Hunden oder Katzen kann das Gewicht von ca 50 Gramm zu einem Problem werden. Der GPS Sender zählt zu den Trackern der Kategorie "Tracker mit SIM-Karte" und kann ausschließlich mit einer eingelegten SIM-Karte betrieben werden. Er verfügt neben der Möglichkeit zur Ortung durch die GPS Koordinaten, auch die Möglichkeit eine ungefähre Position über die Mobilfunkzelle zu ermitteln (GSM-Position). Optisch wirkt er sehr ansprechend und hochwertig. Zudem soll er die Eigenschaft besitzen, wasserdicht zu sein.
Details

Kategorien: GPS Sender bis 100€, GPS Tracker Auto und GPS Tracker Haustiere.